Adam Evald

schwedischer Chamber Pop Künstler

Diplomatics

offer a rare, powerful and modern rock’n’roll

Karl Hector & the Malcouns

Eine der aktuell besten deutschen Funkbands

Feb
17
So
Stefan Hummel stellt aus @ KuBa Kulturbahnhof
Feb 17 um 4:00 pm – Apr 1 um 10:00 pm
Stefan Hummel stellt aus @ KuBa Kulturbahnhof

Mein Leben in Bildern

Ab Sonntag, den 17.2. gibt es im Donaueschinger Kulturbahnhof KuBa zum ersten Mal auch eine Ausstellung zu sehen. Der gebürtige Donaueschinger Stefan Hummel lädt dazu ab 15 Uhr zu seiner Geburtstags-Vernissage ein. Der in Villingen-Schwenningen lebende Künstler zeigt einen sehr großen Querschnitt von Gemälden aller Formate seines Lebenswerks. Hummel malt seit über 20 Jahren und hat sich in der Region einen Namen gemacht. Dennoch ist die Donaueschinger Werkschau seine erste große Ausstellung. Die Bilder sind bis zum 1.April täglich ab 16 Uhr in der Bahnhofstr.3 zu betrachten.

Bild: Der Künstler Stefan Hummel mit einigen seiner Werke, die er im Donaueschinger Bahnhof täglich vom 17.2. bis zum 1.4. ausstellt.

Mrz
30
Sa
New Tapers / Garasch Delüxe @ KuBa Kulturbahnhof
Mrz 30 um 8:30 pm – 10:30 pm
Mai
3
Fr
G.RAG / ZELIG Implosion Deluxxe im KuBa @ KuBa Kulturbahnhof
Mai 3 um 8:00 pm – 11:00 pm
G.RAG / ZELIG Implosion Deluxxe im KuBa @ KuBa Kulturbahnhof

NoWave München gutfeeeling records

eine NoWave Angelegen heit

Drei spielen vierhändig ene–mene–miste: Tret die Kiste los, Zelig. Lass schaukeln die Werkstattmusik. Leg dich drunter, G. Rag, und dreh mit deinem Schlüssel noch die letzten Noten rum. Die Noten aller Sitzenbleiber. Professor Deluxxe schleift und sirrt drüber mit dem Oszillator wie auf Schienen. Im Schwingkreis herrscht Entgleisungsgefahr! Fahr die Trambahn an den Strand. Oder in den Eisenhafen von Portoferraio. Und dann gibt es Montecristo für die vollgestellte Disco voller Stühle. Na warte! Du hast das Meer geflutet, und man wird dich einbuchten, so oder so. Also nimm den Fahrstuhl. Nimm Fahrt auf, mit dem Geschirr ins Hotel. Was läuft in der Haltestelle an der Musikhandlung? Komm her, hau ab und komm her, ich sag’s dir. Dreh am Rad. Tu mehr Sprit rein. Rausch vom Radio. Gasoline, Kupplung, Schnitt. Wellenrausch in UKW. Zerschneid die Zeit. Mit Akkorden gegen Arbeit. Weiter. Weiter. Seit dreissig Jahren hißt du deine Segel: Einen Amp, in Klammern laut, eine Kick, eine Snare und einen Drum–Hocker. Ein Becken und ein Stativ. Zwei leere Bierkästen und ein Mikro. Oder halt! Du bringst dein eigenes Mikro mit. So weit das Kabel reicht. Und dann musst du weiter gehen. No Wave hört niemals auf! (xxx Pico Be)

Schön war’s bisher !

Sonntag → 23. Dezember 2018 → 20.00 Uhr

notmylimba empfiehlt „Naked in English Class“ ohne „Junge Mädchen“

NAKED IN ENGLISH CLASS bezieht sich nicht auf den Albumnamen des Tribe, sondern ist ein Projekt des in der Musikszene bestens bekannten Olifr M. Guz (Die Aeronauten) und Taranja Wu (Ruby Amp). Guz wohnt in einer Höhle und Taranja Wu schläft in einem Sarg.

Ihre Musik ist hämmernder Elektro-Blues: unerbittliches Gehämmer, sägende Gitarren, dampfende Maschinengeräusche, vermischt mit den Träumen der U-Bahn. Darüber zwei Stimmen, klingend wie ABBA in der Hölle, begleitet von Bo Diddley am verrosteten Synthesizer.

Die Texte handeln von Mord, Totschlag, Raketen und dem Leben in der Steinzeit. Geh Katze, geh!

Long Tall Jefferson

Sonntag → 11. November 2018 → 15.00 Uhr

Bahnhof Donaueschingen

der junge Bob Dylan der Schweiz

Ottone Pesante

Mittwoch → 12. September 2018 → 20.00 Uhr

Jugendhaus Schwenningen – K3

Auszug aus der Info auf der Website: „Trompete, Posaune und Schlagzeug können zusammen sehr schwer sein. Ottone Pesante geht einen Schritt über die traditionelle Idee des Extreme Metal hinaus, basierend auf dem Sound von Bass und Gitarre. Sie tun dies nach 90 Auftritten im letzten Jahr, in ganz Italien und in Europa.
„Brassphemy in Stein gemeißelt“ ist die Evolution von Ottone Pesante. Die Musik ist schwerer, extremer und technischer geworden, aber auch melodisch zugleich. Das Album ist sehr schnell und brutal, besonders beeindruckend für Blechbläser. „Trombstone“ ist die einzige Ausnahme, eine Doom-Spur, die den Zuhörer atmen lässt. … “

Italienische Lieder mit

Veleno & Bianco

Freitag → 27. Juli 2018 → 20.00 Uhr

Linde, Burgberg

So nach dem sehr gelungen Startkonzert des neuen NotmyLimba-Vereins in Pfaffenweiler geht es zur Mitglieder-Aquise zum Bär in die Linde nach Burgberg.
Dort werden zwei alte Bekannte aus Berlin für uns musizieren. Peter Weiß (Ex-Mobilettes, Petting) und Michelle Delarosa (Ex-StereoTotal- „Gogoboy“). Dieses Mal als Duo mit italienischen Songs in Surf, Calypso und Rock´n Roll-Version. Wir dürfen gespannt sein.

Bob Log III – Riverside

Sonntag → 29. Juli 2018 → 19.00 Uhr

Sportheim des FC Pfaffenweiler

Bob Log III -Der Kaiser aller One-Man Bands – Der Mann mit dem Helm ist ständig weltweit auf Tour und sein Shit ist -wie sollte man es anders erwarten – perfekt! Generationen junger Musiker und hunderte von One-Man Bands versuchten wie er zu klingen, Generationen junger Frauen saßen auf seinem Schoss und selbst TomWaits will sein wie er! Nach drei Alben auf Fat Possum Records und dem fanatastischen 4.Album „My Shit Is Perfect“ auf Voodoo Rhythm-Records, diversen Singles und DVDs, erschienen auf Bloat Records, im April 2016 gleich ZWEI neue Alben: „Guitar Party Power“ und „Bump or Meow“. Seit dem ist Bob fast pausenloas auf Welttournee. Der Gran Seniori aller One-Man-Bands, der einzigartigste Slidegitarrist aller Zeiten mit seinem unwiderstehlichen Blues-Trash-Punk. Crunchy, bluesy, manchmal sogar ein bisschen Rockabilly in AC/DC und Techno (?) Manier.
Die Vocals immer mit verspultem Unterton durch das im Helm eingebaute Mikrofon gesungen und das Tempo oft angezogen, so brettert er in unvergleichlicher Manier durch seine Songs. Guitar-Party-Power with a Boom Pow Boom Boom!

Raygun Cowboys

Dienstag → 17. Juli 2018 → 21.00 Uhr

Sportheim, FC Pfaffenweiler

So, was lange währt, wird endlich gut !Nach fast einem halben Jahr harter Arbeit, hat die Vorstandschaft „notmylimba e.V.“ endlich zum Laufen gebracht. Und jetzt sind wir nicht mehr zu stoppen.

Als Verein ohne Vereinslokal, feiern wir unseren Start deshalb mit einem zünftigen Konzert der kanadischen Psychobillyband RAYGUN COWBOYS, am Dienstag, den 17.Juli, um 20 Uhr im VEREINSHEIM des FC PFAFFENWEILER(kein Witz). Und hoffen natürlich viele von Euch zu sehen, damit Ihr auch gleich schön beitreten könnt.

Die Jungs von den Raygun Cowboys waren letztes Jahr schon in Europa unterwegs und haben auch bei uns für ordentlich Furore gesorgt. Jetzt kommt die wilde Rockabilly-Herde aus Edmonton in Alberta, Kanada, erneut über den großen Teich nach VS.